DIE GESCHICHTE DES GOLFSPORTS IN DUBAI

https://www.golfindubai.com/

Dank subtropischem Klima, blauem Himmel und ganzjährigem Sonnenschein, eignet sich Dubai perfekt für den Golfsport. Hier befinden sich 11 der besten Golfplätze der Welt mit kontrastreichen Fairways und strahlend grünen, perfekten Puttingflächen, die Dubai zu einem der weltweit beliebtesten Orte zum Golfspielen machen. Viele Stars, darunter auch Rory McIlroy und Henrik Stenson, nennen Dubai ihre zweite Heimat. Dubai ist Austragungsort großer Profi-Turniere und verfügt über Golfplätze, die von Legenden wie Thomas Bjorn, Ernie Els, Nick Faldo, Colin Montgomerie und Greg Norman entworfen wurden. Diese Erfolgsfaktoren, gepaart mit der unvergleichlichen Gastfreundschaft und den Trainingseinrichtungen vor Ort, machen Dubai für jeden Golfer unverzichtbar.

Rory McIlroy kommt bereits seit seinem 15. Lebensjahr nach Dubai und spielte hier sein erstes European Tour Event als Amateur, das Omega Dubai Desert Classic. Zwei Jahre später feierte er beim gleichen Turnier seinen ersten Sieg als Profi. Rory trainiert jetzt jeden Winter in der Butch Harmon School of Golf im The Els Club, Dubai.

Henrik Stenson, der zweifache Gewinner des Race to Dubai, ist im Jumeirah Golf Estates zu Hause und damit längst nicht der Einzige. Rafa Cabrera Bello, Colin Montgomerie, Ernie Els und Greg Norman bilden zusammen ein wahres 'Who's Who' berühmter Golfer, die über viele Jahre eine tiefe und dauerhafte Verbundenheit mit Dubai entwickelt haben. Ob sie nun Golfplätze entwerfen, hier leben oder einfach die perfekten Bedingungen fürs Golfen im Winter zum Training nutzen, alle fühlen sich hier extrem wohl.  

In Dubai kann man 365 Tage im Jahr Golf spielen. Während der Wintermonate von November bis März sind die Plätze im besten Zustand, wenn die Gräser der Saison sprießen und die Wachstumsbedingungen ideal sind. Doch auch im Sommer zwischen Mai und September sind die Plätze gut bespielbar, dank des Wechsels auf Paspalum Gras in der warmen Jahreszeit.

Die Temperaturen sind im Winter ideal. Von Ende November bis Anfang März liegen die Tageshöchsttemperaturen bei etwa 27 Grad und bei etwa 26 bis 35 Grad in den angrenzenden Monaten April und Oktober.

Was die Einrichtungen angeht, kann man ohne zu übertreiben sagen, dass die Clubhäuser in Dubai atemberaubend sind. Von dem mediterranen Villen-Stil des Els Club und den Jumeirah Golf Estates bis hin zu den traditionellen Beduinen-Zelten, die den Emirates Golf Club so fest in Dubais Geschichte verankern, sind diese Gebäude innen ebenso geschmackvoll eingerichtet, wie sie von außen beeindrucken. Restaurants wie das Nineteen, Big Easy und Le Classique gehören zu den besten Restaurants der Stadt und wie bei den Fünf-Sterne-Einrichtungen auf den Driving Ranges und Golfplätzen, dürfen auch hier alle Gäste den gleichen Service wie die Profis erwarten und genießen.

Dubais Golfplätze befinden sich etwa maximal 30 Autominuten voneinander entfernt. Die eine Ausnahme, das JA Jebel Ali Golf Resort, liegt nur 20 Autominuten von Dubai Marina entfernt. Und aufgrund der guten Infrastruktur der Stadt, ist es kein Problem die Plätze zu erreichen, egal ob mit dem Taxi oder dem Mietwagen. Einen Reiseplan zu erstellen, in dem täglich 36 Loch vorgesehen sind, ist ganz einfach. Wenn Sie Schläger ausleihen möchten, bietet Dubai eine große Auswahl an Top-Marken und Produkten, so dass für Spieler verschiedenster Fähigkeiten die passenden Schläger verfügbar sind.

Golf Story of Dubai

Neben den hervorragenden Golfplätzen und Clubhäusern, können Sie hier auch das besondere Flair von Flutlicht-Golf im Emirates Golf Club unter der hoch aufragenden Skyline von Dubai Marina oder im Schatten des The Meydan Hotel am The Track genießen. Derzeit befinden sich aufregende Golfplätze im Bau, unter anderem der DAMAC-Entwurf von Tiger Woods, die die Vielfalt des Golfangebots im Emirat noch ansprechender machen werden.

Ob Sie nun tagsüber oder nachts eine Runde spielen wollen, Dubai bietet für alle Fertigkeiten einen Golfplatz mit fantastischer Aussicht auf die Stadt, die den perfekten Hintergrund bildet, egal für welchen Platz Sie sich entscheiden.